Handpuppenprojekt mit AsylwerberInnen:

Der Trachtenhut

Der Trachtenhut steht für Integration in Österreich. Ein armer Mann erhält vom Teufel eine Geldmühle und muss dafür seine Seele verkaufen. Schließlich gerät der Mann 'in Teufels Küche', doch mit Hilfe von Nasreddin kann er sich wieder befreien.

Aufführung war im Rahmen von KulturLANDschaffen 2011 am 25.09.2011 in der Alten Schule in Greifenstein